23. August 2020 - 11:00 till 12:30
Kulturhaus Schwartzsche Villa, Berlin
Share it on:

Da geh‘ ich zu Maxim - Operette sich wer kann | Sunday, 23. August 2020

Erwin Belakowitsch, schon öfters zu Gast in der Schwartzschen Villa, moderiert und singt Bekanntes und zu Entdeckendes aus der Welt der Operette von Ralph Benatzky, Johann Strauss, Franz Lehár, Paul Abraham, u.a.

Erwin Belakowitsch war Solist bei den Wiener Sängerknaben und studierte Gesang an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Wien. In mehr als sechzig Rollen aus Oper, Operette, Musical und Schauspiel gastierte er an den Staatstheatern Gärtnerplatztheater München, Schwerin, Cottbus, Braunschweig, Kassel, Münster, Luzern, Bozen, dem Schauspielhaus Wien, bei den Bregenzer Festspielen und den Seefestspielen Mörbisch. Er gewann den Joseph-Suder-Liedwettbewerb und den Internationalen Johannes-Brahms-Wettbewerb. Liederabende und Opernproduktionen führten ihn nach Japan, Korea, Südamerika und Australien, wo er auch als Gesangsdozent an der Sydney University of Music tätig war. Zu seiner Diskographie zählen „Die schöne Müllerin“ und „Drang in die Ferne“ (Gramola records), Gesamtaufnahmen von „Der Bettelstudent“ und „Anatevka“ (oehmsclassics) sowie Lieder und Chansons von Walter Jurman (orlando records).

Friedemann Braun – Klavier



Schwartzsche Villa, Großer Salon

Veranstalter: Erwin Belakowitsch

Eintritt: 15 €

Karten/Infos: 0173-6470819, email

www.erwin-belakowitsch.com