05. September 2019 - 9:00 till 12:30
Share it on:

Unconscious Bias im Unternehmen: Die Autopilotin im Gehirn überwinden | Impact Hub Zürich - Colab | Thursday, 05. September 2019

Diversity steht für eine bunte Arbeitswelt mit Beschäftigten, die sich durch eine Vielzahl von sichtbaren und unsichtbaren Merkmalen unterscheiden. Inclusion bedeutet, dass diese Unterschiede geschätzt und genutzt werden und Mitarbeitende gleiche Chancen haben. Die steigende Bedeutung von Diversity und Inclusion in Unternehmen setzt nicht auf „Sozialromantik“, sondern auf klare unternehmerische Erfordernisse und Vorteile.
Wie können Management- und Führungsprozesse installiert werden, damit sowohl Männer wie Frauen die gleichen Chancen haben und motiviert und produktiv am Arbeitsplatz zusammenarbeiten?
Wichtig ist die Sensibilisierung der Belegschaft bezüglich kognitiver Wahrnehmungsverzerrungen, wie z.B. Stereotype. Diese helfen, eine komplexe soziale Welt zu verstehen und deren Eindrücke effizient zu verarbeiten. Stereotype sind allerdings auch problematisch, da sie die Realität zu sehr vereinfachen, insbesondere wenn es um komplexe Verhaltensweisen geht, wie z.B. das geschlechtsspezifische Verhalten von Frauen und Männern im Unternehmen.
Der Workshop „Unconscious Bias im Unternehmen – Die Autopilotin im Gehirn überwinden“ richtet sich an interessierte Führungspersonen, Mentoren, Coaches und HR Spezialisten und zeigt auf, wie Personalprozesse von kognitiven Verzerrungen betroffen sind. Mittels Inputreferaten und Übungen werden Sie zu Stereotypen und anderen Denkfehlern sensibilisiert. Die anschliessende, hoch praxisrelevante Workshoparbeit unterstützt Sie, „kritische Ereignisse“ zu erkennen und adäquate Gegenmassnahmen zu definieren.

Inhalte:


Aktuelle empirische Forschungsresultate zu Diversity, Gender Diversity und Inclusion


Unconscious Bias als Stolpersteine für Gender Diversity im Unternehmen


Handlungsempfehlungen im Umgang mit Unconscious Bias


Die Rolle und Aufgaben des (HR) Managements zum erfolgreichen Gender Diversity Management


Methoden:
Inputreferate, Rollenspiele, Partner- und Gruppen-Diskussionen, Praxistransfer
Zielgruppe / Teilnehmende:
Interessierte Führungskräfte, Coaches, MentorInnen und HR Fachleute
Moderation:
Isabelle Borg, Senior Consultants & Co-Leitung DOIT-smart
Andy Keel, Initiator DOIT-smart
Anmeldung:
Die Anmeldezahl ist auf 20 Personen beschränkt. Das Seminar wird ab 6 Teilnehmenden durchgeführt. Bis zu 30 Tage vor Startdatum des Events wird eine Rückerstattung gewährt. Danach ist die Anmeldung verbindlich, im Verhinderungsfall dürfen Sie eine Ersatzperson nominieren.
Weitere Angebote und Leistungen von DOIT-smart finden Sie auf unsere Homepage: